Zurück zur Startseite

Projekt "Umweltschule im Atelier" 27. 5. 2017


Einen Unterrichtstag (auch Samstag kann unterrichtet werden!) verbrachte die 4DHL der HLW Hollabrunn gemeinsam mit ihrem BE-Lehrer Mag. Werner Prokop im Offenen Atelier Sierndorf (oasi). Dort erfuhr die kreative Gruppe Wissenswertes über die Kunst des 20. Jahrhunderts und versuchte anschließend, mit Acrylfarben und gesammelten Gegenständen die Ebene der Leinwand zu verlassen und etwas dreidimensional zu arbeiten. Die collageartigen, großformatigen Malereien beschäftigten sich mit der Verschmutzung unserer Umwelt, dem achtlos weggeworfenen Müll und der Bedeutung der sauberen Landschaft. Im Sinne der HLW Hollabrunn, die Trägerin des Österreichischen Umweltzeichens ist, konnten die Jugendlichen mit ihren Kunstwerken auf die Verkleinerung des ökologischen Fußabdrucks aufmerksam machen.

 

© Werner Prokop